Grundlagen von Craps

Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich schon römische Legionäre die Zeit mit Craps vertrieben haben, während sie auf der Straße zur nächsten Schlacht marschierten. Moderne Spiele finden aber auf einem speziell gestalteten Spieltisch statt. Die Versionen dieses Spieltischs sind bei uns lebensecht und hübsch ausgeführt und bieten die gleiche Aufteilung in verschiedene Bereiche. Im Spiel geht es darum, darauf zu setzen, wo zwei Würfel nach dem Wurf auf dem Tisch landen.In jeder Craps-Runde gibt es zwei Phasen. Die erste heißt „Come Out“, die zweite „Point“. In beiden Phasen müssen Sie einen Einsatz machen. Alle Bereiche auf dem Spieltisch repräsentieren unterschiedliche Wetten, die abgeschlossen werden können, und decken damit die mehr als 40 möglichen Ergebnisse eines Spiels ab. In der Tischmitte gibt es einen reservierten Bereich für die exotischeren „Proposition“-Wetten, links und rechts gibt es Bereiche für „Pass/Don’t Pass“, „Come/Don’t Come“ und Wetten auf unterschiedliche Chancen („Odds“).

Die Strategie bei Craps

Das Wichtigste, was Sie sich beim Craps-Spielen merken müssen, ist, dass es sich um ein Glücksspiel handelt. Lassen Sie das in Ihren Spielstil einfließen, lassen Sie sich nicht zu sehr mitreißen, jagen Sie Ihren Verlusten nicht hinterher und versuchen Sie nicht, diese wieder hereinzuholen. Denken Sie daran, Spielen macht mehr Spaß, wenn man finanziell in den schwarzen Zahlen ist und sich auf nichts einlässt!Je öfter Sie Craps spielen, desto stärker werden Sie eine gewisse Intuition für das Spiel entwickeln. Sie werden wissen, was sich richtig anfühlt. Aber als Einstieg ist es das Beste, sich ein Schema zu machen: steigern Sie Ihre Einsätze, wenn Sie gewinnen, senken Sie sie, wenn Sie verlieren. Hören Sie nicht direkt nach einem Gewinn auf, und setzen Sie anfangs auf die einfachen Chancen „Pass/Don’t Pass“ und „Come/Don’t Come“. Die Chance liegt hier immer bei 50:50 und der Bankvorteil ist gering. Nach einem Einsatz in diesem Bereich („Line Bet“) dürfen Sie auch Geld auf eine der unterschiedlichen Chancen setzen („Odds Bet“), in denen der Bankvorteil noch geringer ist.Die anderen Wetten bei Craps haben viel höhere Ausschüttungsquoten, sind aber auch wirklich spannend und interessant zu spielen. Lernen Sie gleich heute bei uns die faszinierende Welt der Craps-Wettmöglichkeiten kennen!